Spendenkonto     Impressum      
 




Ablaufplan des vierten Laufs 2019 - Kartarena Cheb

Geschrieben von admingp am 14.07.19 um 22:35 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Am nächsten Wochenende (20/21.07.2019) gibt die SimsonGP ihr Gastspiel im Nachbarland Tschechien. In sieben verschiedenen Moped-Klassen von 50 - 165 ccm wird um Pokale gefightet!

Die Kartarena Ypsilonka befindet sich in der Nähe von Cheb(Eger) in Tschechien und liegt direkt an der E49. Sie bietet auf 1200 Metern alles, was das Rennfahrerherz höherschlagen lässt - schnelle Kurvenwechsel und hohe Geschwindigkeiten. Sie ist bekannt für ihre langen Geraden und ihre engen Spitzkehren. Diese Strecke verlangt ein gutes Set-Up und eine gute Kondition. 2013/2014 wurde die Strecke nochmals um ca. 200 Meter verlängert. Die Zuschauer können vom Restaurant und der Tribüne aus die komplette Rennstrecke überblicken.

Der Eintritt für Zuschauer ist wie immer frei!

Training ist schon am kompletten Samstag (10 - 18 Uhr) möglich und findet im Wechsel mit Leihkart statt.

Für diejenigen, die nicht Campen möchten, stehen direkt an der Strecke 4-Bett-Zimmer zum Übernachten bereit. Reservierung vorher beim Streckenbetreiber erwünscht.

Alle weiteren wichtigen Infos findet ihr in unserem ---ZEITPLAN---!

Euer SimsonGP e.V.

16 Views

Am Wochenende stand unser dritter Saisonlauf an! 58 hochmotivierte Fahrer folgten dem Ruf des Erzgebirgsrings nach Lichtenberg. Petrus meinte es schon fast etwas zu gut mit uns und bescherte uns Spitzentemperaturen von 38°C, was leider nicht alle Motoren gut vertragen haben.

Wir danken allen Fahrern und Streckenposten, dass sie in der Hitze so gut durchgehalten haben! Allen Gestürzten wünschen wir alles Gute und schnelle Genesung!

Die detaillierten Ergebnisse und Meisterschaftsstände findet ihr hier.

Euer SimsonGP e.V.

86 Views

 

Der dritte Lauf der SimsonGP-Rennserie 2019 findet am 30.06.2019 auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg statt. In sechs verschiedenen Moped/PitBike-Klassen von 50 - 160 ccm wird um Pokale gefightet!

Die ca. 1000 Meter lange Strecke nahe Freiberg glänzt vor allem durch seine abwechslungsreiche Streckenführung, die sich unter anderem durch eine nach außen fallende 180°-Kurve und einen Höhenunterschied von mehreren Metern auszeichnet. Die Strecke verspricht auch dieses Jahr wieder spannende Zweikämpfe! Die Zuschauer können das Renngeschehen von den Hängen an der Strecke verfolgen. Der Eintritt ist wie immer frei!

Aufgrund einer Veranstaltung ist es am Samstag den 29.06. leider erst ab 19 Uhr möglich zu trainieren! Dafür werden 3 Turns eingeräumt. Wir wollten Euch rechtzeitig informieren damit nicht einige, wie zuletzt gewohnt, schon Freitag umsonst anreisen. Wer dennoch Freitag anreist kann auch gern wandern gehen dafür eignet sich das schöne Erzgebirge allemal! Ein schönes Fitnesstraining ist es auch.

Beste Grüße und bis zumWochenende! 👍🏼👍🏼


Zeitplan zum Herunterladen

 

177 Views

Am Wochenende stand unser zweiter Saisonlauf an! 64 hochmotivierte Fahrer folgten dem Ruf des Oberlandrings nach Bernsgrün. Das Wetter erfreute uns mit durchweg Sonnenschein und heißen Temperaturen um die 30°C. 

 Die Tageswertung im Überblick:

Tuning 50:

1. Simon Melzer - Langtuning-MZA
2. Carsten Zocher - SC-Racing
3. Rick Pikulski

Stock85:

1. Erik Leßmüller - SA-Tuning
2. Christoph Steinbrecher - QT Powerparts
3. Philip Löser - Heidenauer Reifen Werksteam

Tuning 85:

1. Carsten Zocher - SC-Racing
2. Markus Hölig - Ostoase
3. Michael van Schaik - Pattex Werksteam

Open 85:

1. Jan Schäffer - Langtuning-MZA
2. Christian Landrock - SL-Onk-Racing
3. Michel Deisinger - Oldtimerschmiede Racing Team

Pitbike Junior:

1. Sebastian Fach - VT-Racing-Team
2. Marco Schweizer - Rennsportteam Pflanz
3. Felix Pöhler - Pöhler Racing

Pitbike Senior:

1. Freddie Heinrich
2. Bernhard Mair - Dream-Pitbike Racing
2. Patrick Spiller - Tobdan Racing

CRF 150:

1. Florian Hufeland

Die detaillierten Ergebnisse und Meisterschaftsstände findet ihr hier.

Euer SimsonGP e.V.

265 Views

www.moppedrennen.de geht offline

Geschrieben von admingp am 31.05.19 um 13:35 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Die Wiege der SimsonGP steht in Dresden!

Viele Teams und Fahrer wurden 2006 beim ersten 800 Minuten Langstreckenmoppedrennen in Dresden vom Rennvirus infiziert. Dieses Rennen anlässlich der 800-Jahrfeier Dresdens öffnete für den Ausrichter Sachsenbike e.V. ein spannendes Kapitel in der eigenen Vereinsgeschichte und motivierte viele Teilnehmer sich auch darüber hinaus in Rennen zu messen.

Das Langstreckenrennen in und um Dresden, dass von den Sachsenbikern seither regelmäßig veranstaltet wurde entwickelte sich zu einer Legende im Veranstaltungskalender des deutschlandweiten Moppedrennsports. Viele Fahrer und Vereinsmitglieder des SimsonGP e.V. haben sehr gern regelmäßig daran teilgenommen und schwelgen bis heute in Erinnerungen an die Rennen. Vor allem die aufwendigen Strecken, wie etwa ums Kaufland in Dresden Weißig, quer über den ELBEPARK und durch die Höffner Tiefgarage, am Flughafen Dresden, rund um die Erdgasarena Riesa, am Lausitzring oder rings um und durch die Messe Dresden bleiben unvergessen. In den vielen Stunden hatte man auch genug Zeit sie sich auf alle Ewigkeit einzuprägen. Egal wo, egal wie. Immer war es Schnell, Laut, Geil!

Man kannte sich und schätze die Leistung des Orgateams. Viele Jahre lang traf sich der SimsonGP e.V. nach seiner Gründung zur Jahresversammlung in den Vereinsräumen von Sachsenbike. Auf den Messeständen waren wir immer gern gesehene Gäste. Auch das war die Hilfe, die wir immer wieder ohne Zögern erhalten haben.

Für den Spaß und den Einsatz, den Sachsenbike in all den Jahren aufwendete um uns allen ein geiles Langstreckenrennen zu ermöglichen ziehen wir die Kappe, den Helm und das Toupé.

In diesem Jahr war nun endgültig Schluß. Nachdem 2018 trotz aller Widrigkeiten noch einmal eine Strecke auf der Messe Chemnitz aufgebaut und ein Rennen durchgeführt wurde, fiel das 2019er Rennen in Görlitz mangels Teilnehmern ins Wasser. Es ist ein konsequenter Schritt, den wir respektieren.

Seit dieser Woche ist nun auch die Webseite www.moppedrennen.de offline. Auch im Abschied denken die Sachsenbiker an uns und boten uns an, die Domain zu übernehmen. Seit ein paar Tagen wird man auf www.simsongp.de weitergeleitet.

Vielen Dank an Sachsenbike und alle Unterstützer und Partner des Langstreckenrennens! Ihr habt den Rennsport der Schnapsglasklasse bereichert. Ich hoffe wir sehen uns mal wieder zu eurer Heimkinderausfahrt, auf der Messe oder zu einem unserer Rennen. Ihr seid immer alle Willkommen!

Motorsportliche Grüße
Dirk Postler
Vorstandsvorsitzender des SimsonGP e.V. 
im Namen des ganzen Vereins

315 Views
1/26 Zur Seite 2 » 26»
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge